Praxisphilosophie – Die biodynamische Osteopathie

Die Praxis Osteopathie Winterthur konzentriert sich vorwiegend auf Behandlungen im Sinne der Biodynamik nach Dr. James Jealous D.O. Diese Technik initiiert bereits durch sanfte Berührungen eine Korrektur aus dem Inneren des Körpers heraus. Wenn Sie den Osteopathen bei seiner Arbeit beobachten, ist kaum sichtbar, was während der Behandlung geschieht. Die folgende Ausführung macht es ein bisschen verständlicher: Die Osteopathie geht davon aus, dass der menschliche Körper in ständiger Bewegung ist.

James Jealous spricht von einer ebbe- und flutartigen Ausdehnung (Tidekräfte) aller Körpergewebe und Flüssigkeiten im Körper. Diese Bewegung wird mit ihrer sich abwechselnden Ausdehnungsphase und einem Zusammenziehen auch primäre "Atem-Bewegung" genannt. Sie durchströmt den ganzen menschlichen Körper. Dies sorgt dafür, dass der Körper sich in einem gesunden Gleichgewicht befindet. Verspannungen und Fehlfunktionen können zu einer verminderten Flüssigkeitszirkulation führen. Der Ebbe- und Fluteffekt nimmt an Lebendigkeit und Tiefenwirkung ab. Der Körper verliert seine natürliche Regenerationsfähigkeit. Solche Störungen werden vom Osteopathen von innen gelöst und synchronisiert beziehungsweise ausgeglichen.

Die Durchblutung ist ebenfalls ein elementares Flüssigkeitssystem im Körper. Sie ist unter anderem bedeutend für den Zellstoffwechsel und die Wundheilung ist. Durch die biodynamische Osteopathie kann eine bessere Durchblutung erreicht werden.

Wir sehen den Vorteil der biodynamischen Osteopathie darin, dass kaum Nebenwirkungen oder Erstverschlechterungen auftreten. Ausserdem kann diese sanfte Arbeitsweise bereits bei Säuglingen angewendet werden. Denn schon vor und während der Geburt ist der kindliche Körper Stresssituationen ausgesetzt. Eine Fehlfunktion kann bewirken, dass das Kind nicht auf optimale Weise wächst, sich entwickelt und entfaltet. Gerade Kinder sprechen in der Regel gut auf biodynamische Behandlungen an.

Unser Team

Mein Lebenslauf:

  • 1998: Eidg. Dipl Physiotherapeut HF
  • 1999 – 2005: Schule für klassische Osteopathie SKOM
  • 2005 / 2007: Abschluss Osteopath Dipl GDK-CDS und DO Arbeit
  • 2005 - 2007: SCCO Kurse (Sutherland Cranial College) diverse Techniken
  • 2007 – 2011: Weiterbildung James Jelaous Modul 1 – 4 in biodynamischer Osteopathie
  • 2007 – 2018: Weiterbildung in Pädiatrie und biodynamischer Osteopathie am Swiss Osteopathic Centre for Kids (Sock), Crans-Montana
  • 2017 ff: Weiterbildung an der Wiener Schule für Osteopathie (Tom Shaver) – biodynamische Osteopathie

Neben dem Berufsleben: Naturfreund, leidenschaftlicher Taucher, Hobbykoch und Geniesser

Gerhard Peyer
Osteopath Dipl. GDK-CDS

Nach der Matura und einem kurzen Abstecher an die ETH in Zürich war ich drei Jahre in einer Treuhandfirma tätig. In dieser Zeit lernte ich die Osteopathie kennen. Ich war von Anfang an fasziniert von ihr und beschloss, das fünfjährige Vollzeitstudium in Belmont-sur-Lausanne zu absolvieren. Nach erfolgreichem Abschluss und Diplom begann ich meine Arbeit als Osteopathin in der Osteopathie-Ecke Winterthur. Am 01.01.2012 eröffneten Gerhard Peyer und ich dann die Gemeinschaftspraxis Osteopathie Winterthur. Als Ausgleich zur Arbeit treibe ich gerne Sport und treffe mich mit Freunden. Außerdem lerne ich gerne andere Menschen und Kulturen kennen.

Natalie Gugger
Osteopath Dipl. GDK-CDS

Barbara Leu

Barbara Leu
Sekretariat

Nives Corazzolla

Nives Corazzolla
Sekretariat

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Vereinbarung für Sprechstunde und telefonische Auskunft In der Regel 8:30 bis 12:30 Uhr oder nach Angaben auf dem Telefonbeantworter

Diese Website nutzt Cookies für ein personalisiertes Webseitenerlebnis. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit Erhebung Ihrer Personendaten einverstanden.